Wohnungen

Wohnen mit einem ganz besonderen Flair

Gegeben ist ein überwältigend großer Raum, der von einer einzigartigen Dachkonstruktion
überspannt wird, die unter Denkmalschutz steht. Daher liegt es im Interesse aller Beteiligten, diese
Konstruktion so gut sichtbar zu erhalten, wie möglich und das großzügige Raumgefühl aufrecht zu
erhalten.
Integriert werden abgeschlossene Wohneinheiten, die sich aneinander reihen und alle über die
gleiche Größe und den gleichen Umfang verfügen..

Willkommen Zuhause

Die zum Spaß aufgestellte Holztür, die den tatsächlichen Haupteingang eines der Wohnhäuser markiert, bietet dem Betrachter des Bildes eventuell Zugang zum Projekt.

Die Häuser werden sich im hinteren Teil der Halle, auf der südlichen Längsseite (links) befinden und werden zugänglich gemacht, indem man durch einen Haupteingang an der vorderen Stirnseite des Gebäudes eintritt und die Halle längs durchquert, vorbei an Café, Markthalle, Floristik, Buchhandlung,…

Stellt man die Tür in Verhältnis zu dem geschlossenen Holztor und den Fenstern, kann man vielleicht erahnen, welche Dimensionen, die hier entstehenden Wohnräume haben werden.

Insgesamt entstehen drei Wohneinheiten, die kubusartig aus Holz errichtet werden. Jede Einheit erstreckt sich entlang eines Torelements und eines 2-fenstrigen Elements über insgesamt 10m Breite. Die Objekte werden rund 9m in die Halle hineinragen und 2-geschossig ausgebaut werden.

Sonnendurchflutet Wohnen im Loftstil

Aufgrund der vorgegebenen Strukturen (Tore, Fenster, Proportionen, Decke,…) der denkmalgeschützten Halle, ergeben sich unkonventionelle Ansätze bei der Planung der Projekte, was nicht zuletzt die Besonderheit ausmacht.
Das rund 4m x 4m große Tor bleibt selbstverständlich erhalten. Die gesamte Fläche, die sich öffnen lässt, wird verglast, so dass möglichst viel Licht in die loftartigen Wohnungen strömt. Die verglaste Fläche wird sich ebenfalls öffnen lassen, so dass ein Zugang nach draußen, zu einer 5m tiefen und 10m breiten Freifläche gegeben ist.
Die großen Fenster werden sich über zwei Geschosse, im Verhältnis 1:2 verteilen.
Neben einer zusätzlichen Lichtquelle im Untergeschoss entstehen dadurch hohe Räume.

Eine weitere Besonderheit der Objekte stellt die Energieversorgung dar.
Eine auf dem Hallendach installierte Solaranlage und ein im Gebäude integriertes Blockheizkraftwerk, nebst Pellet Kessel versorgen alle Objekte innerhalb der Reithalle mit Wärme und Strom.

Kontakt Wohnraum

Ansprechpartner: Gerold Weber

Adresse:

Illenauer Straße 51, 77855 Achern

Do NOT follow this link or you will be banned from the site!